Freitag, 4. Januar 2013

Weltkongenialste Mettwurst/Teewurst VEGAN

Es ist unfassbar! 
Und mir gehen die Superlative aus!

Es ist für mich wirklich kaum in Worte zu fassen.

Und tausend DANK an TIMO, 
der mir diesen Vorschlag gestern per Mail hat zukommen lassen.

Das Dumme daran ist aber, ich hatte seit 2 Tagen die MC-Diät neu angefangen, welche ich nur deswegen unterbrochen habe, weil mich das absolut neugierig gemacht hatte.
Nun denn,.. so leide ich halt für Euch alle ein bisschen :)) 

Also! Ab sofort findet man dieses Rezept auch in meiner Wurstküche

Hinweis
Im Film habe ich 100g Kokosfett genommen.
Ich würde aber lieber 50g das nächste mal testen. 
Das dürfte ausreichend sein.

Hinweis 2:
Nehmt besser ungehärtetes Kokosfett wie hier:







So wird´s gemacht:


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Viel Erfolg und guten Appetit :)

      Löschen
    2. Ist ja wirklich wie das Original. Sehr lecker!

      Löschen
    3. Vielen Dank für dein Feedback :)

      Löschen
  2. Was ist denn die MC Diät? Wenn ich es google kommt McDonalds Diät. Das isses doch nicht oder?? Wie ich dich kenne, wirst du uns aber dran teilnehmen lassen, oder?
    Gruß
    Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, ich hab das Brett vorm Kopf jetzt mal weggenommen, klar, dass MC Master Cleanse heißt.
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ich habe das jetzt zu meinem MC Tagebuch verlinkt. Ist vielleicht einfacher so :))

      Löschen
  4. Im Bild mit den Zutaten fehlt der Tofu.

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept, habe kein geräuchertes Paprikapulver zu Hause gehabt nur Rosenpaprika dafür aber Räuchertofu !!
    Danke für das Rezept
    LG Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carla, wenn es auch so geschmeckt hat, vielen Dank für dein Feedback,.. aber neutrales Tofu und geräuchertes Paprika sind noch einem eine ganze Stufe besser. Das heisst, da hast du noch etwas, worauf du dich dann bald mal freuen kannst :)) .. Viele Grüße Peter

      Löschen
  6. korrigiert mich bitte aber ist hefeextrakt nicht das selbe wie glutamat und damit extrem ungesund?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genauso ein Unterschied wie Zitronensaft und Zitronen.-Citrönensäure.

      Siehe folgendes: http://dieumsteiger.blogspot.de/2012/08/hefeextrakt-bierhefe-und-vitamin-b-12.html

      Löschen
    2. Das ist exakt dieselbe Ligik wie zu sagen:
      Äpfel enthalten Zucker. Also sind Äpfel dasselbe wie Zucker. Also sind Äpfel extrem ungesund.

      Wer hat diese schwachsinnige Hefeextrakt-Hysterie eigentlich angezettelt? Das ist gezielte Verblödung der Menschheit!

      Löschen
  7. So einen ähnlichen Aufstrich will ich auch schon die ganze Zeit machen, komm aber nie dazu. Wird dann aber auf jeden Fall bei mir am Blog gezeigt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Peter,

    ich habe das heute nachgemacht und kann deine Begeisterung vollkommen teilen. Weisst du, wie lange sich das ungefähr im Kühlschrank hält? Sonst kaufe ich ab sofort keine fertigen Aufstriche mehr. Wäre super, wenn du in Zukunft noch mehr solche Aufstriche zusammenstellst.

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna und vielen Dank für dein Feedback.
      Normal müsste das schon ne Zeit (10 Tage) haltbar sein. Aber das ist ja ruck zuck hergestellt.

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  9. Hallo Peter!

    Klingt wieder super lecker, hätte da mal nen paar fragen:

    1. Wo bekommt man "Paprika geräuchert" her?
    2. Wo bekommt man "Kokosöl" her?
    3. Kann man Kokosöl ersetzen? Durch Butter? Magarine oder irgendetwas vergleichbares?
    Danke!

    AntwortenLöschen
  10. 1. Supermarkt
    2. Supermarkt und im Biomarkt sogar mit ungehärteten Fetten (zb. von EDEN oder Rapunzel)
    3. Eher nein, weil nur Kokosfett/Öl so eine feste Konsistenz hat, aber das kannst du gerne versuchen

    Bitte :)

    AntwortenLöschen
  11. boaaah..., verdammt lecker!!! Mindestens genauso lecker wie norm.Teewurst! Dabei mußte ich auch noch improvisieren, hab mal wieder nicht alle Gewürze parat :))
    Das nächste mal mache ich es nach Rezept :) bin gespannt ob sich DER Geschmack noch toppen läßt :D
    DANKEschön für's Rezept Peter & Grüßchen, Karin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback und viele Grüße Peter :)

      Löschen
  12. Sie ist tootaaaaal lecker und 2 Omnis sind auch begeistert! Weitere Bestellungen liegen vor :-* Wenn auch nur kleine Schritte von solchen Menschen, aber wenns denn mal 1,2 oder 3 Mio davon sind, ist es auch wieder viel ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Peter,

    auch ich bin wie die anderen hier total begeistert von dem Rezept. Stand beim ersten Probieren tatsächlich erstmal 10 Minuten geschockt und Teewurstbrötchen-kauend in der Küche! ;) Wirklich der Wahnsinn. Wurde übrigens auch schon omni-getestet und mit einem "Krass, schmeckt total lecker und 100% nach Teewurst" kommentiert. Das Lob geb ich dann mal so weiter :)
    Die Basis mit der gemahlenen Reiswaffel läd auch irgendwie total zum experimentieren ein finde ich. Leider hab ich nicht so ein Händchen um die perfekten Gewürzzusammenstellungen zu finden...guckst Du das von "echten Fleischrezepten" ab oder ganz allein nach Gespür/Nase/Geschmack? Falls ja - ich bin neidisch! ;)

    Danke für das super Video jedenfalls.

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,... und vielen Dank für dein Feedback :)

      Dieses Rezept hatte mir ein User gesendet und ich habe es ein bisschen ergänzt.

      Liebe Grüße
      Peter

      Löschen
  14. Hallo Peter,

    Sagenhaft! Ich habe, wie Du empfohlen hast 50 g Fett genommen, dadurch ist sie sehr cremig geworden zumindest scheint sie cremiger als in Deinem Video zu sein. Die Menge an Pfeffer muss ich das nächste mal reduzieren "viel Pfeffer" hab ich etwas zu wörtlich genommen :-)Die Creme schmeckt besser als Teewurst, jedenfalls die, die ich kenne.

    Liebe Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thoma!

      Herzlichen Dank für dein Feedback und herzliche Grüße
      Peter

      Löschen
  15. habe diese wunderbare teevurst grade hergestellt und obwohl ich dieses rauchliquid nicht habe ist das ergebnis einfach hervorragend. bin total von den socken wie so wenige einfache zutaten im richtigen verhältnis miteinander vermischt so ein geschmackserlebnis ergibt. auch meine familie ist ganz verrückt danach und wies aussieht werde ich die jetzt öfter machen müßen bzw dürfen. also tausend dank für dieses tolle rezept liebe grüße aus frankfurt monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika und herzlichen Dank für dein Feedback :)) und viel Spaß beim künftigen Produzieren *g*

      Löschen
  16. als veganneuling bin ich total begeistert von deinen rezepten, diese teewurst ist soooo lecker, hab sie schon zweimal gemacht und dazu deine tollen semmeln (ich nehm dazu dinkelmehl, halb glatt und halb vollkorn-ein gedicht), letztes mal hab ich schon doppelte masse gemacht, weil die nachbarn (leidenschaftliche fleischesser) so schnell gefuttert haben, dass ich mit dem semmelschmieren nicht mehr nachgekommen bin ;)
    hefeextrakt und liquid smoke habe ich nicht bekommen , habe dafür räuchertofu,bierhefe und geräuchertes salz genommen - schmeckt echt sensationell- vielen dank für deine mühe, die du dir immer machst und ich hoffe auf noch viele rezepte von dir - lg aus österreich - ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,

      herzlichen Dank für dein Feedback und weiterhin gutes Gelingen :)

      Liebe Grüße
      Peter

      Löschen
  17. Sehr, sehr lecker. Vielen Dank fürs Rezept!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Hi,

    hab das heut auch probiert.
    Am Anfang hat das überhaupt nicht geklappt.
    Ziemlich überwürzt, und viel zu flüssig (trotz abkühlen).
    Hab dann einfach nochmal die doppelte Menge zerstäubte Reiswaffeln
    zugemischt, dann hat die Konsistenz und der Geschmack gepasst.
    Ich denke mal nicht dass die Größe von Reiswaffeln genormt ist?
    Ich hab von Haus aus die Doppelte Menge Teewurst gemacht, und
    damit dann die Konsistenz passte waren es dann ca. 8 Reiswaffeln mit einem Gewicht von 100 Gramm. Wären dann für die im Rezept hier angegebenen Mengen 4 Reiswaffeln mit insgesammt 50 Gramm.
    Kann das hinkommen?
    Benutzt hatte ich die Bio Reiswaffeln von Edeka, ein Päckchen sind genau 100g, ich weiss nicht mehr ganz genau wieviele Waffeln das waren, ca. 8-10 Stück.
    Kann man wegen der Reiswaffeln bei Gelegenheit noch angeben wieviel die wiegen, oder welcher Hersteller? Da gibts wohl Unterschiede...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute nochmal zubereitet.
      Diesmal *gleich* die Doppelte Menge von den Edeka Reiswaffeln genommen, und die Gewürzsachen etwas reduziert im Verhältniss zu meinem ersten Versuch. Diesmal absolut perfekt. Das werde ich ein paar Leute uneingeweiht probieren lassen, mal sehen ob die den "Fake" entlarfen.

      Hier mal auch ein großes Lob an Peter, ich finde es genial hier die Fleischersatzrezepte nachzukochen. Es schmeckt in der Regel immer besser als die gekaufte vegane Variante. Die Schnitzel oder die Sparerips sind auch der Hammer. Ich finde es auch gut dass hier Rezepte, die es schon von anderen Leuten gibt, mit Modifikation gepostet werden um das Wissen und die Zubereitung zu teilen. Gerade die "deutsche Hausmannskost" vegan zu ersetzen ist eine super Idee.

      Fehlt nur noch das ultimative vegane Weisswurstrezept zur Wiesn ;)


      Löschen
    2. Vielen Dank für dein Feedback :)

      Löschen
  19. heute mache ich wieder Deine göttliche Teewurst, die alle meine Leute lieben.
    Herzlichen Glückwunsch btw für über 1 Million Zugriffe!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank,.. und schade, dass ich keine Fotos bekomme *g*,. aber du willst ja meine Augen schonen,.. na immerhin...

      Liebe Grüße
      Peter

      Löschen
  20. Danke für die tolle Anregung! Habe es etwas abgewandelt und es ist super geworden! =) So sah es dann bei mir aus: http://eve-and-lyn.blogspot.de/2014/07/teewurst-vom-tofutier.html
    Ich bin wirklich begeistert!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Peter,
    Dein Teewurstrezept ist absolut lecker! Ein Traum!! ☺️
    Bei mir klappt das aber leider nicht mit der Konsistenz! Sie ist etwas griesselig geworden. Wird wahrscheinlich am Mixer liegen! 😥Habe "nur einen Thermomix" und der hat bekanntlich weniger Umdrehungen als der Vitamix!
    Trotzallem hat sie mir super geschmeckt und die 2. Ladung steht schon im Kühlschrank. Diesmal habe ich grüne Pfefferkörner untergerührt! Früher mochte ich die fleischige Variante mit Pfeffer ganz gerne!

    Super Blog und Danke für die Mühe die Du Dir damit machst! Respekt!

    Lieben Gruß
    Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heide,

      herzlichen Dank für dein Feedback und
      beste Grüße Peter

      Löschen
  22. Hallo Peter,
    durch Zufall bin ich auf Deinen Blog gestoßen! Ich muss sagen, Respekt! Da steckt bestimmt verdammt viel Arbeit drin! ��
    Dein Teewurstrezept ist der Knaller! Super lecker, super einfach und super schnell gemacht!! ����
    Da ich keinen Vitamix habe, sondern nur einen Thermomix ist die Masse etwas grisselig geworden! Das ändert aber absolut nichts am Geschmack! ����

    Liebe Grüße
    Heide

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Peter,

    welcher Hefeextrakt ist zu nehmen, damit die "Mettwurst" wirklich weltkongenial wird?
    http://hiela.de/hiela_preisliste_September2015.pdf
    Oder reichen meine Hefeflocken von Rapunzel?

    Liquid Smoke - Link funktioniert nicht!
    Ist das so wichtig oder reicht nicht Paprika geräuchert oder Räuchertofu?

    Mettwurst ist grob und steckt in einer Wursthülle!
    Woher bekomme ich eine vegane Wursthülle, damit ich Mettwurst für Grünkohleintopf hinbekomme?

    Viele Grüße
    Manuel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuel,..
      Hefeextrakt ist etwas völlig anderes als Hefeflocken. Daher Hefeextrakt!!!
      Liquid Smoke Link hier ist der neue Link und danke für den Hinweis:
      http://matjes-hering.de/
      oder
      http://matjes-hering.de/18-hickory-raucharoma-30-ml.html

      Wursthüllen erhält man u.a. hier:
      http://hausschlachtebedarf.de/wurstfueller-und-ersatzteile/trespade-wurstfueller-3-liter--inkl-ersatzdichtung.php
      Aber welche das dort sind, bitte dort nachfragen.

      Wie man die Wursthüllen befüllt kann man hier sehen:
      https://www.youtube.com/watch?v=qTtNIMj613U

      Beste Grüße
      Peter

      Löschen
  24. "Hefeextrakt ist etwas völlig anderes als Hefeflocken. Daher Hefeextrakt!!!"

    Also z.B. Vitam-R (das im Gläschen)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, entweder das von Hiela (lt. Etikett mit Vitamin B12) oder ein anderes. Und übrigens,.. Hefeflocken von Hiela sind ebenfalls sehr gut und günstig :)

      Löschen
    2. @ Manuel
      Wenn es anfängt schwachsinnig zu werden, hört es bei mir auf.
      Erweitere Deinen Horizont:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Teewurst und begreife den Titel Mettwurst/Teewurst und geh mir nicht weiter auf die Nüsse

      Löschen
    3. Manuel,.. wer aufgrund des Bildes zu der Wurst mit deinen schwachsinnigen Vorstellungen auf die Idee kommt, dass das eine Suppenbeilage in Form einer festen Wurst wird, hat für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank. ENDE

      Löschen
  25. Schon einige Würste von euch probiert und für super lecker befunden! �� Nun die Teewurst... Hammer! Ihr seid die Besten!!!! Dankeschön für die Rezepte!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...