Freitag, 3. August 2012

Cashew-Sahne selbstgemacht!


Die beste vegane Sahne die ich kenne. Ich weiß was drin ist und habe immer etwas im Haus (Cashewkerne natürlich). Diese Sahne ist relativ Geschmacksneutral und kann für viele Zwecke hergenommen werden. Damit ich nun nicht jedes mal bei meinen Rezepten die Zubereitung erklären möchte, verweise ich nur noch auf diesen Beitrag hier.

Wer keinen Personal-Blender hat, der kann die Kerne auch über Nacht in Wasser einweichen und dann fein pürieren.

Hier geht es zum Film

Günstige Cashewkerne hier

Kommentare:

  1. wo kaufst du den deine Cashewkerne ? Muss feststellen das die überall unterschiedlich teuer sind -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Kaufland: 500g für 4,95 €, dort gibt es auch Alsan für 0,69 und dort war diese Woche sogar Tofu Natur im Angebot für 1,39 € für 400g!!! Viele Grüße Peter

      Löschen
    2. Die Cashewkerne von Seeberger kosten bei Rewe 3,79€ für 400g.

      Ich kann da zu den teure "Bio-schonend-verarbeiteten", die 3,19€/100g (!) kosten, geschmacklich keinen Unterschied feststellen. (Die teuren sind nur etwas weicher).

      Danke Peter für den Alsan Hinweis! Werde meine Augen offen halten. Ich wusste gar nicht, dass Kaufland auch Alsan hat. Im meinem teuren Bioladen kosten es 1,19€.

      Löschen
    3. Die Alsan ist aber nicht bio und schmeckt sogar besser. Die Packung ist grün und nicht so Goldfarben! Aber die grüne schmeckt fast wie Butter.

      Löschen
    4. mansollte grundsaetzlich immer Bio kaufen.

      Löschen
  2. Stimmt doch gar nicht! o.O
    Die Cashews kosten immer so ca. 1,50€-2,00€/100g (bei größeren Mengen auch weniger). Aber egal wo ich gucke (auch ebay!), nirgends 1€ für 100g! Die von Seeberger kosten 8€ für 500g oder 3,79€ für 200g nicht 400g! Den Preis von denen im Kaufland bin ich gerade am schauen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Was ich auch nicht verstehe, hier sagst du, dass die "Beim Kaufland: 500g für 4,95 €" kosten. Und im Video des Beitrags sagst du "Und da 500g Cashwekerne beim Kaufland nur 5,99 Euro kosten" was stimmt den nun?! o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides stimmt, die sind günstiger geworden,.. aber ist eh egal, da ich wohl eine Quelle aufgetan (gefunden habe) wo man für 1 Kg nur 8 Euro bezahlt und man die sogar online bestellen kann. Aber erst teste ich ich die, bevor ich das veröffentliche, da ich immer nur über das reden und berichten will, was ich selber kenne und ausprobiert habe!

      Löschen
    2. Danke, ja habe ich schon bemerkt! :)
      Kommt gerade recht *g*

      Löschen
  4. Hallo Peter,
    Ich habe auch die Cashewkerne von Kaufland gefunden, sind bis jetzt die güngstigsten die ich gefunden habe. Bitte bitte berichte von diese Online Cashewkerne, der Preis ist wirklich nicht schlecht!
    Danke für alle deine Rezepte. Heute gibt es Nudeln mit Knoblauch-Sahne ;-)
    LG Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Magdalena und vielen DANK. Ich werde berichten :) und ich wünsche einen guten Appetit.. ich glaube soviel Knoblauch wie diese Woche habe ich noch in hintereinander gegessen. Es gab nämlich einen Tag später noch mal Makkaroni nur mit Knoblauch in Öl,.. und insgesamt 5 mal hintereinander. Aber heute war mein Appetit dann gestillt *gg* und es gab einen tollen Nudelsalat -ohne Mayonnaise- aber mit Cashewsahne. Viele Grüße Peter

      Löschen
  5. You made my day ...

    Die Cashew-Sahne ist DER Hammer! Danke für das Rezept, danke für die Idee. ich kann mir nicht vorstellen, irgendwann mal wieder zu klassischer Sahene zurück zu kehren. Weltklasse! Wie Dein Blog!!!!

    Gruß
    rothom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müssen es denn unbedingt Cashewkerne sein, die haben doch so hohe Kohlenhydrahtwerte. Ach, ich versuche es mal mit Mandelsahne, oder Sahne aus Pekankernen. Danke für den Tip mit dem vorher einweichen, denn einen Blender etc. werde ich nie haben ;-)
      Ich schaue sehr gerne Deine Videos - Herzlichen Dank dafür!!!

      Liebe Grüße Juwels


      Löschen
  6. Braucht man denn unbedingt einen Personal Blender um die Cashewkerne zu malen? Geht das nicht auch im Vitamix mit der Pulse Funktion?
    Ich frage desshalb, da ich die Tage einen Omniblend bekomme und dachte mit dem krieg ich das Mahlen auch einigermaßen hin.

    Eigentlich hab ich noch einen Mister Magic hier, aber da sind mir von allen Messern mittlerweile die Gumminippel die sich mit der Gegenseite des Motorblocks verbinden abgebrochen. Und der Mister Magic ist technisch fast Baugleich mit dem Personal Blender (ok, Optik ist anders), der ja auch diese Gumminippel am Antrieb der Messer hat. Gabs da bei Dir noch nie Probleme?

    Ich hab da bisschen Panik dass mir das beim PB auch passieren könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mit dem PB einfach perfekt mit dem Mahlwerk. Vor allem bei kleinen Mengen. :)

      Löschen
  7. Also bei http://www.hiela.de/ gibt es Cashewkerne (und andere Sachen unglaublich günstig), ich mach da immer Sammelbestellung mit anderen zusammen, um Versandkosten zu sparen...

    AntwortenLöschen
  8. Ulrike aus Berlin14. Januar 2014 um 16:29

    Cashew-Sahne ist einfach genial. Ich habe auch viel mit Nussmusen experimentiert, für Auflaufsoßen und Soßen! Das schmeckt einfach fantastisch und die Konsistenz ist der Hammer. Wenn man mit Nussmus oder Nussahne kocht, dann gibt das eine tolle Bindung und Cremigkeit :) Für die Sparfüchse unter uns: Bei Netto Markendiscount gibt es Cashews natur im 200g Beutel für 1,99€.

    AntwortenLöschen
  9. Kann man Cashewsahne auch schlagen? Bestimmt nicht, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlagen ja, aber sie wird nicht steif :D,.. aber durch erhitzen wird sie schön cremig :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...