Mittwoch, 5. Dezember 2012

Hammergeiler Fischburger VEGAN

Eine weitere Sensation ist perfekt. Wirklich umwerfend. 

Mit der richtigen Würzmischung klappt es halt.


Zubereitung im Film hier: Rezeptfilm
Würzmischung hier:  Fischburger Spezial falls der Link nicht geht, eventuell den hier versuchen: Fischversand



Wichtige Anmerkung zu der Gewürzmischung:
Neben Mehl, Gewürze, Kartoffelflocken und Speisesalz ist dort der Geschmacksverstärker (E621) Mononatriumglutamat enthalten.
Diesen Geschmacksverstärker sollte man grundsätzlich eher nicht in sein Essen geben. ABER,.. wer als ehemaliger Allesesser auch gerne mal etwas fischiges essen möchte, der wird hier trotzdem auf seine Geschmackskosten kommen.

Bedenke: In fast jedem Fertigprodukt ist irgendein Müll drin.
Sei es Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Feuchthaltemittel, Bindemittel, Füllmittel, Farbreste, Fluor, Jod etc,..
Wer also ab und an mal so was wie diesen Fischburger (Fischstäbchen) essen will, der wird sich mit dieser Gewürzmischung nicht mehr antun, als sonst auch.

Der Rest, der sowieso streng darauf achtet, hat zumindest hier und im Film diesen Hinweis erhalten und entscheidet für sich selbst.

Verschont mich deshalb bitte mit  KOMMENTAREN zu dieser Gewürzmischung. Dafür hat man hier aber einen originalen Fischbrötchengeschmack :)
Auch wenn es mal ungesund ist....

Kommentare:

  1. Hi,

    deine Rezepte sind teils wirklich genial, aber eine kleine Bitte hätte ich dennoch: Mach doch die Rezepte auch als Textversion verfügbar. Beim Kochen ist es doch recht unpraktisch, nebenbei ein Video spulen zu müssen (mit Fettfingern ;)), deshalb schreibe ich mir die Rezepte aktuell aus den Videos raus. Ich bin mir aber sicher, dass auch andere gern eine Textversion hätten, das wäre ganz toller Service ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich aber nicht, da ich beim Kochen nicht wiege und alles nach Geschmack und Lust und Laune würze. Da wo es drauf ankommt, habe ich oft eine Textversion oder zeige es deutlich. Da sollte sich dann jeder beim Anschauen einfach die Dinge aufschreiben und in seinen Kochordner legen. Denn irgendwann kann die Seite nicht mehr existieren, dann helfen auch Rezepte in Textform nichts. :)

      Löschen
  2. Die Einspielmusik beim Glutamat hat was "Monitor" oder "Aktezeichen XY" hehe.

    Der Umsteiger deckt auf ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xDD
      Ja nu,.. wer darauf allergisch ist, oder nicht genau weiß was das ist, den will ich schon darüber informieren. Aber ich denke, wenn ein Veganer/Vegetarier wirklich mal Lust auf so eine Fischfrikadelle hat, dann ist das ab und an mal ok. 2 mal die Woche sollte man das wirklich nicht essen. :)

      Löschen
  3. klasse Rezept Peter!!!UND sooo RatzFatzEinfach!
    "WER MIR........ DER KANN MICH MAL KRUEZWEISE." jeeep, wo du Recht hast, hast du Recht! :D
    Denn irgendwann kann die Seite nicht mehr existieren, dann helfen auch Rezepte in Textform nichts." wehe dir ;DD Grüßchen

    AntwortenLöschen
  4. lieber peter, ich wollte dir mal wieder danke sagen für deine mühe hier. für mich geht es in erster linie darum weg vom tierleid zu kommen. deswegen finde ich es so toll hier so viele anregungen zu finden. was für jeden einzelnen gesund oder nicht gesund ist, ist doch erstmal egal das ist ja hier kein gesundheitsblog und ich finde alles ist besser als dieses ganze fertiggedöns!!!
    also danke und eine tolle adventszeit, ich backe gerade vegane plätzchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Babette und vielen herzlichen DANK. Dir auch eine tolle Zeit. Liebe Grüße Peter

      Löschen
  5. Boah, das werde ich auch mal probieren. Ich bestell mir gleich mal die "böse" Gewürzmischung. Happy Nikolausi!

    AntwortenLöschen
  6. Warum ein vegane Bratwurst nicht Theodor oder Smörebröd heisst: Als Antwort auf eine sehr wiederholt gestellte Frage.

    http://dieumsteiger.blogspot.de/2012/04/warum-essen-veganer-fleischersatz.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Peter...
    als sehr großer Fan deiner Rezepte, muss ich sagen, dass ich von diesem Rezept doch ein wenig enttäuscht war...trotz der exat gleichen Gewürzmiuschung hatte der Geschmack finde ich nicht allzu viel mit Fisch zu tun...Nun denn. Bisher war fast alles genial...Merci dafür :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na,.. Hauptsache der größte Teil einer Schnittmenge passt :)
      Aber mir schmecken die Burger umso besser. Ich hatte am selben Tag noch mal die gleiche Portion noch mal gemacht und 2 Tage später noch einmal. Und anschließend, also einen Tag später den "Fisch" Bordolais.... aber bald kommen weitere Rezepte, also "Fischrezepte" :)

      Löschen
  8. Du bist klasse, ich als neu Veganer verschlinge deine Rezepte.
    Ganz egal was ich bis jetzt nach gekocht habe ist so genial.
    Fleischwurst, Hackbraten, Fischburger und und und ...
    Auf meiner Facebookseite veröffendliche ich jetzt immer meine Gerichte und weil es mir so gut schmeckt, versuchen es die Omnis nun auch nach zumachen.

    P.s deine Video kommentiere ich auch ganz fleißig
    grüße von deinen neuen Fan, Monika D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      herzlichen Dank für dein Feedback. Es freut mich sehr, wenn ich dir mit meinen Gerichten den Umstieg erleichtern kann.

      Herzliche Grüße
      Peter

      Löschen
  9. Hey :) Bin grade über dieses Rezept gestolpert und musste feststellen,dass die Website mit der Würzmischung schon länger nicht mehr existiert. Kennst du zufällig einen Ersatz für die Mischung ?
    Lg, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info,. versuche mal diesen hier: http://www.online-fischversand.de
      auch wenn da grad auch eine "Baustelle" ist.. VG Peter

      Löschen
    2. Inzwischen heißt "online-fischversand" wieder "matjes-hering.de". Online Fischversand war leider eine notwendige Lösung, das Hacker die Matjes -Hering Seite lahm gelegt hatten. Übrigens: inzwischen haben wir auf Eure Wünsche reagiert und bieten das Fischburger Gewürz ohne jegliche E Stoffe an.

      Löschen
    3. Hallo Frank,.. besten Dank für dein Feedback

      Löschen
  10. Dass sich Leute über die Gewürzmischung aufregen, finde ich sehr übertrieben. Wieso sollte man Glutamat meiden? Es ist doch natürlich in vielen Lebensmitteln enthalten, auch pflanzlichen - Shiitakepilzen, Kombualgen, Tomaten...

    Gesundheitsschädlich ist es auch nicht:
    http://www.scilogs.de/detritus/gesundheitsmythen-1-glutamat-macht-dumm/

    Das einzige, was man dem weißen Pulver vorwerfen kann, ist wohl, dass es nicht *~*natürlich*~* (so mit Bauernhofromantik) entstanden ist, aber solange es chemisch identisch ist, kümmert mich das herzlich wenig, bin zu naturwissenschaftlich eingestellt um Angst vor "Chemie" zu haben ;)

    Ach ja: Ich habe auch mal Kosmetik selbst hergestellt und eine der Grundlagen, die man dabei lernt, ist: Jeder zugelassene Konservierungsstoff ist besser, als eine Verkeimung des Produktes zu riskieren! Konservieren muss man logischerweise, wenn man nicht alles frisch zubereitet, und für genau diesen Fall (der ja der Faulheit des Kunden geschuldet ist) sind Konservierungsstoffe nun mal eben wichtig und eine gute Erfindung. Das Feuchthaltemittel hat seinen schlechten Ruf auch nicht verdient: Damit meinst du Glycerin, oder? Das stellen Pflanzen und auch Tiere/der Mensch her, es kommt also ebenfalls natürlich in unserer Nahrung vor und ist nichts schädliches.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...