Samstag, 30. Juni 2012

Alle meine Smoothies!


Da ich ja ernsthaft vorhabe (dafür habe ich mir ja den Omniblend Mixer zugelegt), täglich einen grünen Smoothie zu essen/trinken/konsumieren, werde ich aber nicht täglich dazu einen neuen Post machen.

Vielmehr werde ich diesen Post hier als Button zum Anklicken auf dieser Seite lassen und meinen täglichen, oder vielleicht fast täglichen Smoothie posten. Ich habe jetzt in den ersten 3 Tagen schon besser gelernt mit dem Gerät umzugehen und werde vielleicht auch berichten wie und ob ich eine Veränderung erlebe.

Daher wird es nur in diesem Post die Verlinkung zu den Filmen geben.

Grundsätzliches:

Meine Hauptzutat ist zur Zeit Brennnessel. Aber auch nur, weil die für mich frei zugänglich in 50 Metern Entfernung ist. Baumblätter, Wiese, Löwenzahn, Gänseblümchen etc. nehme ich auch, sobald die nach dem Rasenmähen wieder nachgewachsen sind. Außerdem kommt das Grüne von Karotten oft hinzu. Wer keine Möglichkeit hat in der Natur zu pflücken, der müsste halt schauen was es an Grünzeug im Laden gibt.

Wichtig ist auch das Verhältnis Grünzeug zu Obst. Gerade am Anfang sollte das Obst ca. 60-70% ausmachen, damit man den Smoothie auch gerne verzehrt. Eine Nahrungsumstellung ist NICHT notwendig. Man sollte anfangen den Smoothie zusätzlich zu konsumieren. Nach und nach, wird man dann von ganz alleine mehr gesundes Essen wollen und das ungute Essen sein lassen. So hat man einen fließenden Übergang und braucht kein schlechtes Gewissen haben, wenn man irgendetwas leckeres isst, obwohl es nicht gerade "gesund" ist.

Wer eine Übersicht von infrage kommenden Blendern/Mixern sucht, kann sich hier (der Blender/Mixer Vergleich)  einen ersten Eindruck verschaffen. Preise von ca. 220 - 1.200 Euro. Vergleichstests gibt es im Internet genügend zu finden. Bevor sich jemand für einen Hochleistungs-Mixgerät entscheidet, muss jeder für sich selber recherchieren.

Omniblend Smoothiefrühstück: (Datteln sind entkernt)

Tag 1
Brennnessel, Löwenzahn, Gänseblümchen, Giersch, Wasser, Datteln, Banane, Orangen

Tag 2
Brennnessel, Baumblätter, Gras u.a. Kleeblätter, Wasser, Bananen, Orangen, Datteln, Wassermelone

Tag 3
Brennnessel, Baumblätter, Karottenkraut, Kleeblätter, Zitrone, Orangen, Pfirsiche, Datteln, Bananen, Wasser
Anmerkung: Dieses war mein bisher leckerster grüner Smoothie, da ich die Menge an Früchten, Dauer des Mixens (sehr viele harte Teile) optimal gewählt habe.

Tag 4
Brennesseln, diverse Kräuter, Karottenkraut, Apfel, Zitrone, Orangen, Pfirsiche, Datteln, Bananen, Wassermelone, Eiswürfel, Wasser

Tag 5 & 6
Brennnessel, Löwenzahn, Gras u.a. Kleeblätter, Wasser, Bananen, Orangen, Datteln, Zitronen

Die weiteren Tage habe ich meine grünen Smoothies erst mal nach den 10 Goldenen Tips & Ratschlägen zubereitet. D.h. insgesamt eine kleinere Menge und weniger gemischt!

Lieber mache ich mir über den Tag verteilt noch andere Rohkostsmoothies wie Shakes und/oder Eis/Softeis um Abwechslung in den Tag zu bringen, oder ich esse halt auch Salat oder Obst dazu. Zur Zeit habe ich auch keinen Appetit mehr auf Kaffee und Brötchen, also ein "normales" Frühstück. Nur bis jetzt hatte ich auch tagsüber noch Appetit auf Dinge wie Pommes und Currywurst (vegan) und auch ein leckeres Bierchen (oder auch 2 etc. )



Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an. Hab mich auch voll auf grüne Smoothies umgestellt. Wichtig ist wie du sagst am Anfang nicht an Obst zu sparen. Das reduziert sich dann von selbst mit der Zeit. Ich trink tagsüber 1,5l Smoothie und abends dann auf was ich so lust hab. Ist man viel fitter und hat keine Nachmittagstiefs oder ähnliches. Mein Grundrezept ist: Apfel, Birne, Banane, halbe Avocado, Zitrone + viel Grünzeug nach belieben, vorzugsweise natürlich Wildkräuter aber auch selbstgezogenes Weizengras im Winter. Auch lecker ist ein wenig Minze und Zitronenmelisse für die frische.
    Grad gibts Tropenmilch: Handvoll Cashews mixen, Dose Ananas rein, Dose zu 3/4 mit Wasser füllen, hinzugeben und durchmixen. Mhhhhhhhhhhhh :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. mmmh...dein Grundrezept klingt klasse, besonders mit Avocado oder Minze schmeckt's sicher super. DANKE für deinen Tip! LG

    AntwortenLöschen
  3. heute habe ich von meinem Spaziergang nicht nur leckere Wildkräuter, sondern auch Holunderbeeren mitgebracht, bin begeistert von der Smoothiefarbe ;D (wie Heidelbeersaft) war irgendwie noch leckerer als sonst :) jeeep, das Auge trinkt mit^^
    Grüßchen, Karin
    hach, der Omniblend ist der Hammer!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...