Donnerstag, 26. Juli 2012

Bolognese-Auflauf mit Feta überbacken. VEGAN

ES IST WIRKLICH DER ABSOLUTE "GESCHMACKS"-WAHNSINN


Wer wie ich früher gerne einen FETA-Käse gegessen hat, wird hiermit um einiges bereichert sein. Zum einen ist dieses Gericht superlecker und zum anderen ist hier eine Grundlage, um sich FETA-Käse selber herzustellen.

Denn ob ich die "Käsemasse" über meinen Auflauf, oder separat in einer Auflaufform etc. gebe, spielt dabei keine Rolle. Das Ergebnis ist dasselbe.

Und wenn dieser "FETA" mindestens 12 Stunden ausgekühlt und "gereift" ist, ist dieser "FETA" sensationell lecker.

Wie lange er sich hält kann ich leider nicht sagen, weil ich diesen "FETA" nie länger als 3 Tage hatte, bevor er aufgebraucht war :). Und als Auflauf ist das sowieso kein Thema :)

Dieser "FETA" besteht nur aus Cashewkernen, Tahin (Sesammus), Zitronensaft und etwas Salz!  Also eine absolute Sensation von der Einfachheit.

Vor allem durch den genialen Mixer ist die Zubereitung schnell gemacht, da ich die Kerne nicht extra stundenlang vorher einweichen muss. So kann ich spontan, wenn ich Appetit habe loslegen. Es ist nur wichtig darauf hinzuweisen, dass man 100g Cashewkerne nicht auf einmal mahlen kann, sondern, dass man immer nur ca. 30 g auf einmal im Becher hat, da die Kerne zu weich sind und sonst zu schnell verkleben.


Die Grundidee (trotzdem leicht verändert) zu diesem Käse habe ich hier:  New oriental kitchen  gefunden. DANKE!


Der Film zum gesamten Rezept (Auflauf & Käse) hier klicken!    

_______________________________________________________________________

User backen "Feta":


















Kommentare:

  1. Ist ja unglaublich! Ich hatte mich im Urlaub tonnenweise mit Tahin eingedeckt (man google mal "Piyaz", genialer Bohnensalat, der -wenn man gekochte Eier weg lässt- komplett vegan ist) und überlegt, was ich außer eben Piyaz und Hummus noch so damit anstellen kann. Jetzt weiß ich's - Perfektes Timing :D

    Dieser "Fake-Ta" dürfte auf Pizza ja auch ganz lecker schmecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Soße über Pizza wird wohl die Zeit zu kurz sein, bis der "Käse" fertig ist, obwohl man es mal testen sollte, da die Temperatur ja viel viel höher ist. Und als fertigen "Käse" kann das zu trocken werden. Test doch mal mit flüssigem "Käse" und berichte mir. Viele Grüße Peter

      Löschen
    2. Könnte man das ganze vlt. vorgaren, originalgetreu im Barren und dann wie echten Feta über der Pizza verteilen? Entweder in Stücke geschnitten oder mit den Fingern gezupft?


      Ich find deine Videos immer so toll, ich bekomm immer sofort Lust zu kochen :)

      Löschen
    3. Hallo liebe Melea und vielen Dank. Ich schätze das muss man ausprobieren. Wenn ich mal wieder Lust auf Pizza habe, werde ich das mit der flüssigen Form mit testen, da ich glaube, dass die hohe Temperatur dazu beiträgt, das Ganze zum Stocken zu bringen. Ansonsten einfach ausprobieren und ggf. Bescheid sagen :))

      Löschen
  2. Hallo liebe Umsteiger!
    Hier wird man ja auch als Vegetarier fündig, was ein Traum! Werde direkt mal folgen :) Toller Blog!

    Viele liebe Grüße,
    Julia

    http://fightoff-yourdemons.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Boah, war das lecker. Mein neues Lieblingsessen, dankesehr^^

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich suche mich hier seit mehreren Tagen doof und dämlich... Kann mir jemand helfen.. wo sind denn die Rezepte an sich versteckt oder gibts die nur als Videoform? Und der Feta sieht so schön fest aus, in dem Video ist er vorher aber nur eine flüssige Masse.. kann man den auch ohne Auflauf drunter in den Ofen geben sprich ie Masse um einen Block Feta zu haben???
    Danke & LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Videorezept gepostet,. dann nur Videorezept. LG Peter

      Löschen
  5. hi
    ich bin ganz begeistert von deiner seite :) alles step by step erklärt(vor allem für neueinsteiger).am genialsten finde ich es , das du ein rezept für veganen feta hast *freu*. da es in griechenland weit und breit keinen veganen feta zu kaufen gibt bin ich sehr gespannt wie dein rezept so schmecken wird :) ..wird auf jedenfall gleich morgen ausprobiert .beste grüsse aus dem sonnigen griechenland ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi, vielen Dank und viel Spaß beim Nachkochen :)

      Löschen
    2. ich muss jetzt nochmal ganz doof nachfrgaen :kann es sein das du ungeröstete cashewnüsse benuzt für deinen fetakäse?? ich bekomme hier nämlich nur geröstete und die geben dem käse doch leider einen sehr strengen beigeschmack :( .haben sie sogar eine nacht in wasser eingelegt (da mein mixer das sonst nicht schafft ) aber leider war der nuss geschmack zu dominant :( . beste grüsse aus greece

      Löschen
    3. Ja, ich benutze nur ungeröstete Cashews. Bei HIELA de kannst du sehr viele Produkte (auch sehr günstige Cashews) bestellen, die ich für viele meiner Rezepte nutze.

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  6. Super hier! So tolle Rezepte! Vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Peter, ich bin total begeistert von der Seite. Das vegane Mett ist ja absolut unglaublich. Jetzt zum Feta: ich habe gestern welchen gemacht. Von der Konsistenz ist er sehr gut geworden. Allerdings schmeckt man bei mir die Nüsse extrem raus. Ich habe ungeröstete Cashews benutzt. Habe ich evtl. zu wenig Zitronensaft genommen (1 kleine)? Viele Grüße. Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Crissi,
      vielen Dank erst mal.
      Woran das liegt, weiß ich leider auch nicht. Aber zu wenig Zitronensaft kann sein. Ich hoffe beim nächsten mal klappt es besser. Viele Grüße Peter

      Löschen
  8. Lieber Peter,

    immer wieder begeistert, für mich die beste Seite überhaupt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...