Dienstag, 24. Juli 2012

Mein bestes Mousse au Chocolat EVER!

Einerseits sagt man ja vom Regen in die Traufe....

Hier ist es: Vom Nutella in die Mousse au Chocolat!

Ich kann es wirklich nicht fassen mit welch einfachen Mitteln es möglich ist, die beste Mousse die ich je gegessen bzw, selbst gemacht habe, selber herzustellen.

Völlig Synthetikfrei 

Ich habe früher wirklich öfter eine Mousse gemacht und weiß wie schnell die versaut ist.

Und der ganze Pseudomist mit Kunstsahne und sonstigen "Hilfsmitteln" habe ich immer schon abgelehnt.

Da kann ich mir auch so einen Müll 
wie Sprühsahne kaufen. 

Wenn ich aber das ganz seltene Bedürfnis habe, etwas wirklich hervorragendes zu naschen, dann soll es auch hochwertig und lecker sein und nicht nur schön aussehen und eventuell lecker aber trotzdem mit bedenklichen Zutaten gespickt sein.

Hier habe ich etwas, was sogar OHNE,.. ich betone OHNE Zucker auskommt und sogar vegan ist!!!!! 

Die Mousse besteht aus Datteln, Cashewkernen, Kakao und Kokosöl (Rohkostqualität) und Haselnüssen.

Wenn man so will, eine Ansammlung von gesunden und vor allem natürlichen Rohstoffen.

Leider habe ich in der Begeisterung vergessen Fotos zu machen und kann nur auf die Bilder  des Filmes zurückgreifen. Aber ich hoffe man kann trotzdem erkennen, wie genial die Mousse geworden ist.

Hier geht es zum Film! 

Den Mixer gibt es hier u.a. bei Perfekte Gesundheit

Das Kokosöl hier: 



Kommentare:

  1. Njam, aber was hast du gegen vegane aufschlagbare Sahne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verpackung, die Inhaltsstoffe und der Preis ist lächerlich hoch. Wenn ich die Haselnüsse nur bei 42 Grad "rösten" würde, wäre die Mousse sogar Rohkost, wenn man die Zutaten in Rohkostqualität nehmen würde. Aber klar. ZUR NOT,.. wenn man mal dringend etwas braucht und will,..

      Löschen
    2. Naja, das gesündeste ist die Saaane sicherlich nicht, aber für einige Sachen (Torten etc.) ist sie (meiner Meinung) nach wirklich unersetzlich, wenn man bestimmte Sachen wie Saaaanecreme machen will. Die doofen Inhaltsstoffe kommen ja leider auch zum Teil daher, dass das Bio-Produkte wegen dem blöden Carrageen aus dem Verkehr genommen werden musste :(

      Löschen
    3. Also laut wikipedia ist es zugelassen... Verstehe dann nicht, warum die aufgehört haben, dies in ihren Sahneersatzprodukten zu verwenden... Anfangs war es sogar noch in der Sprühsahne von Soyatoo enthalten! (Nun nicht mehr, da steht nun Algenextrakt drauf oder sowas.) Auf der Webseite steht zZt aber immer noch Carrageen! Und bei der grano-vita Sprühsaane ist es auch immer noch enthalten...

      Löschen
  2. also schlank wird man von deinen kochkünsten aber auch nicht gerade *kicher* lecker lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus!
    Ich weiß, Du hast es in irgend einem Video schon mal erwähnt, aber ich finde das gerade nicht... Was genau ist das für ein Mixer, den Du benutzt? Ich habe nur einen mit 3l Fassungsvermögen; der ist auch super, aber mit einer handvoll Cashews kann der nichts anfangen und schleudert die nur hin und her. Würde mir das Gerät, was Du da benutzt, auch gerne besorgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich in der Beschreibung. Auch eine Quelle wo ich das Kokosöl herhabe. :)

      Löschen
    2. Super, danke :)

      Löschen
  4. Moin,
    Gestern habe ich ein Mousse-Rezept einer anderen Website getestet und ich dachte das könnte dich interessieren. Das Ergebnis ist weit weg von deiner Qualität aber es braucht dafür nur zwei Zutaten. Schoki und Wasser. Ich habe keinen Vergleich mit echtem Mousse aber ich fands lecker^^
    https://missboulette.wordpress.com/2011/03/09/nur-wasser-und-schokolade_mousse-au-chocolat-oder-chocolat-chantilly-nach-herve-this/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...