Donnerstag, 29. November 2012

Kongeniale "Chicken-Wings" VEGAN

Wirklich absoluter WAHNSINN.
Macht es so wie im Video beschrieben nach,.. und Ihr werdet sehen bzw. schmecken.



Wenn ich daran denke, wieviele Tiere sinnlos wegen leckerem, gegrilltem, krossem, herzhaftem Essen einfach geschreddert, vergast, gequält, bei lebendigem Leib die Kehle durchgeschnitten bekommen, unzureichend betäubt und aufgeschnitten und elendig gehalten werden, dann könnte ich wirklich durchticken. WAS für eine kranke geisteskranke Gesellschaft, die Veganer nur für Salatfresser und Körnerpicker, also für durchgenknallt und für einen FEIND halten und sich selber sofort angegriffen fühlen, wenn sie einfach mal über das FLEISCHESSEN nachdenken sollten. 

Ich weiß nicht ob es mittlerweile über 100 Gerichte sind, die ich veröffentlicht habe, aus denen man auch die dreifache Menge an eigenen Rezepten machen kann,... aber genügend sind es allemal.

Klar,.. ein richtiges STEAK, eine Makrele usw,... das kann ich bis jetzt noch nicht bieten. 

Aber ansonsten,.. 

Überrascht einfach mal Menschen mit diesen Kreationen ohne zu sagen, dass das vegan ist. Ihr werdet überrascht sein!

Rezeptfilm/ Videoanleitung hier:  "Chicken-Wings" VEGAN

Liquid Smoke als reines Konzentrat hier:  Hickory Raucharoma 
Medaillons und Hefeextrakt hier:                 Hiela


User mögen auch "Chicken Wings" vegan


Kommentare:

  1. Salve Peter,
    die schicken Chicken-Wings sind schon auf meinem Speiseplan. Freut mich das Du Liquid Smoke probierst.

    Zu den Gartechniken
    Wie man es bei den Köchen immer wieder sieht, ist die Kombi Herd Ofen wahrscheinlich die idealste Form (anbraten - weitergaren)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matchup,

      und noch mal danke für den Hinweis.

      Da er mir dieses Liquid gestern noch zusenden konnte, konnte ich es heute ausprobieren, da ich seit 2 Tagen diese Wings mal testen wollte. Dass das so schnell geht hat mich echt gefreut.
      Die Wings sind wirklich von der Textur her der Knaller. Als wenn man auf totes Tier kaut,.. innen weich und außen knusprig. Von daher war meine Überlegung mit dem Ergebnis erst braten dann noch mal in den Ofen, um die BBQ-Soße sozusagen aufzutragen wirklich die einzigen Lösung.

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  2. Hallo Peter :)
    wie viel Wasser nimmst du für deine 'würzige Tunke'?

    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,.. soviel bis die Sojastücke bedeckt sind..
      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  3. Ich finde Deine Pfanne mit abnehmbarem Griff interessant. Von welchem Hersteller ist die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind echt praktisch. Das sind Woll-Pfannen.. also Pannen von Woll :)

      Löschen
  4. Hallo Peter,

    die Wings haben wir auch nachgemacht und waren begeistert!
    Foto vergessen ;)

    Grüße von Juliane&Florian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Euer Feedback und herzliche Grüße Peter :))

      Löschen
  5. Ich bin immer wieder erstaunt, was alles möglich ist! Super Idee, danke für das Rezept!

    Kannst Du bitte die Inhaltsstoffe des Brathähnchengewürz' schreiben? Ich bin zu blöd ein fertiges im Laden zu finden (oder sie haben keins).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Bitte und gerne :)
      2. Pfeffer, Weizen, Paprika, Meersalz, Koriander, Kurkuma, Reismehl, Bockshornklee, Cumin, Ingwer, Nelken, Chilis, Rosmarin, Hefe

      Löschen
    2. Sehr lecker und hähnchenlike finde ich eine Mischung aus ordinärem Currypulver, Pfeffer, Paprika und etwas Knobipulver.

      Und Gewürz schreibt man ohne Apostroph. ;)

      Löschen
  6. Hallo Peter,

    super, Deine Rezepte! Videos sind praktisch, um zu lernen, aber gibt es vielleicht die Rezepte - oder zumindest die Zutatenlisten auch irgendwo in schriftlicher Form? Es ist etwas ermüdend, immer alles mitzuschreiben... ;)

    Heute wird's bei mir Chicken Wings zu Silvester geben.

    Allen ein gutes neues Jahr!
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika und viele DANK.. Es ist so,. da ich alles in meiner Freizeit mache, kann ich nur eines von beiden anbieten. Entweder ich filmen, vertone, schneide, exportiere, fotografiere und lade die Film hoch, um gleichzeitig die Bilder zu bearbeiten um sie anschließend hier hochzuladen, um dann noch den Post dazu zu machen, oder schreibe ohne einen Film das Rezept,.. aber beides geht nicht, weil das auch immer eine Lust.- und Laune-Geschichte ist.
      Und da mir ja auch nicht immer alles gelingt, mache ich viel, ohne es zu zeigen.

      Viele Grüße
      Peter

      Löschen
  7. Die Chicken-Wings gab es bei uns an Weihnachten und ich muss sagen: Super super lecker! Total klasse deine Rezepte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback und tausend Grüße Peter

      Löschen
  8. Danke für dieses Rezept!!! Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen :) Ich hätte da aber noch eine wichtige Frage. Wie seht ihr das mit dem Raucharoma? Das soll ja schädlich sein... Will auf keinen Fall jetzt hier das Rezept bemäkeln, aber ich habe im Internet hier das gefunden: http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/UNIQ135894229529350/link697621A.html

    Ist das Raucharoma schon sehr wichtig für den Geschmack, oder?

    LG
    BioBella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Raucharoma schmeckt es toll,.. und im Vergleich zu einem tierischen Produkt stirbt hier kein Tier. Wer mit der ein oder anderen Zutat Probleme hat, sollte in beiden Fällen (Tier oder Pflanze) auf Wings verzichten.

      Löschen
  9. Wow sind die lecker! Knusprig, würzig, köstlich. Selbst meine Kinder und deren (omnivore) Freunde (14/15) waren begeistert. Danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback!

      Herzliche Grüße
      Peter

      Löschen
  10. Hallo!
    Ich ernähre mich seit ca. 10 Wochen vegan und probiere mich so durch alles Mögliche durch. Diesen Sonntag habe ich die Chicken Wings nachgekocht und ich bin TOTAL BEGEISTERT!!!! Die waren soooo lecker und knusprig, selbst mein Mann, ein totaler Fleischesser, musste zugeben, dass die superlecker sind!!! Vielen Dank für die Anleitung und das Rezept. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank für dein Feedback und herzliche Grüße :)

      Löschen
  11. Danke für dieses Rezept!!!!

    Wir (ich = Veganerin, mein Partner = Omnivor) haben heute die Chicken Wings getestet und wir sind beide absolut begeistert!!! Da ich noch nicht so lange vegan lebe, ist die Erinnerung an richtige Chicken Wings aus totem Tier noch gut erhalten und ich muss ehrlich sagen, dass mir die vegane Alternative um Längen besser schmeckt.

    Leider haben wir (noch) keinen Liquid Smoke, also hab ich einfach etwas von der Heinz Barbecue-Sauce mit in den Sud gegeben. Geht auch, schmeckt super!

    Zu unserer nächsten Grill-Party werde ich mir diese Chicken Wings garantiert vorab machen, sie in eine Einweg-Alupfanne packen und dann kurz zum Aufwärmen auf den Grill legen. Ruhig ein bisschen mehr, denn die Erfahrung zeigt, dass bei aller Skepsis der omnivoren Freunde die Neugier irgendwann siegt und alle mal probieren wollen. Und dann futtern alle dem Veganer die Nahrungsgrundlage weg! =)

    Nochmals vielen lieben Dank! Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  12. Mache diese Chicken Wings heute zum dritten Mal. Das Rezept ist wirklich ein Knaller. Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo!

    Ich finde das ja total inspirierend, dass hier NUR vegane Gerichte gezeigt werden und ich möchte gerne einfach ein bisschen bewusster und nachhaltiger essen. Deswegen würde ich gerne ganz viele deiner Gerichte nachmachen, das einzige was mich stört ist, dass ich irgendwie keine schriftliche Zutatenliste sehe.
    Und ich immer paranoid bin, dass ich irgendeine erwähnte Zutat nicht mitgekriegt habe, müsste ich mir nochmal das ganze Video ansehen, was schon ziemlich ermüdend ist. ..

    Also, wenn irgendwo schon Zutatenlisten existieren, würde ich mich sehr über einen Link freuen, wenn nicht, dann ist mein Kommentar eine Anregung dafür, dass es in Zukunt welche geben sollte... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keine und es wird auch keine geben, es sei denn, ich poste KEIN Video.
      Ich kann prinzipiell nicht kochen, filmen und dann noch zwischendurch abwiegen, dann noch alles notieren usw.
      Das ist alles in meiner Freizeit schon aufwändig genug.

      Trotzdem viel Spaß und guten Appetit :)

      Löschen
  14. Habe heute mal das Rezept ausprobiert.

    Hammermäßig, die Teile sind von echten Chicken Wings sowohl vom Geschmack, als auch von der Konsistenz (die "Haut" ist von der Textur und Knackigkeit wie echte Hähnchenhaut) kaum zu unterscheiden.

    Der einzige Nachteil, ich fand sie etwas sehr fettig. Ich werde das nächste Mal beim Braten deutlich weniger Öl nehmen.

    Mache ich auf jeden Fall wieder!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ihr Lieben!

    Habe schon öfter versucht, vegetarisch zu leben - und immer ist es daran gescheitert, dass es nicht geschmeckt hat. Aber dieses Rezept ist wirklich der Hammer. Sowohl von der Konsistenz als auch vom Geschmack. Super! Vielen herzlichen Dank fürs Teilen! :-)

    Liebe Grüße!
    Britta

    AntwortenLöschen
  16. Ich hätte in den Chicken Wings baden können. Habe sie am letzten Freitag das erste Mal gemacht und mache sie heute wieder. Werde sie ins Büro mitnehmen und ich weiss jetzt schon, die werden mir aus der Hand gefressen. Obwohl ich ja für meine vegane Ernährungsweise belächelt werde, probieren die Kollegen doch immer bereitwillig und stellen staunend fest, dass die Gerichte schmecken.

    Also, alles Liebe Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,

      herzlichen Dank für dein Feedback und liebe Grüße
      Peter

      Löschen
  17. Super lecker die Teile! Zuerst habe ich die Spareribs ausprobiert, die wirklich einmalig sind. Nun die Chickengwings. Da macht das Schlemmen echt Spaß, denn geschmacklich fehlt mir hier - verglichen mit dem Fleischprodukt - gar nichts. Im Gegenteil: Ich finde sowohl die Chickenwings als auch die Spareribs viel saftiger als die Fleischpendante. Und: Sie riechen nicht so komisch wie Fleisch. - Zwei nichtvegetarische Mitesser sind ebenfalls begeistert! Vor allem über die geniale Konsistenz! Danke fürs Teilen deiner Rezepte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank für dein Feedback und herzliche Grüße :) Peter

      Löschen
  18. Meine Güte....sensationell....ich dachte, ich beiß' in das krosse Ende von einem Hühnerflügel....supersuperlecker!
    Mit Pommes und Coleslaw....mein veganes KFC ;-)
    Absolut geniales Rezept....danke dafür :-)

    An Weihnachten werden deine Schnitzel ausprobiert....freue mich schon darauf!

    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage :-)

    Herzliche Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,... herzlichen Dank und beste Grüße Peter

      Löschen
  19. Hallo Peter, danke für das tolle Rezept! Mein kleiner Sohn ist leider ein Fan von echten Chicken-Wings :( - dabei ist der Rest der Familie Vegetarier!! Nun möchte ich ihn mit deinen tollen Wings mal ködern ;-). Meine Frage: müssen es die Sojamedaillons von HIELA sein, oder gehen auch andere?
    Oder schmecken andere nicht so gut? Hast du das mal probiert? Die von Hiela sind mir etwas zu umständlich zu bestelllen....und da ich selbst im Reformhaus arbeite, könnte ich mir dort welche von einem anderen Hersteller mitbestellen lassen. Sind in denen von HIELA noch andere Zutaten außer Soja enthalten? Die sehen in deinem Video etwas dunkler aus als andere Marken..? Herzlichen Dank für das Rezept! viele Grüße, Moni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank,.. und das sollte mit anderen auch gehen. Ich habe halt nur die von HIELA und kann halt nur darüber reden :)

      Löschen
  20. Chapeau!
    Das Rezept ist der Wahnsinn!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...